LUMINOUS Ingolstadt 2021

LUMINOUS REIHE Ingolstadt
Stadtbild-Intervention am Herzogskasten

Im Rahmen der LUMINOUS REIHE bilden der Herzogskasten sowie die angrenzenden Gebäude, darunter auch das Stadttheater, den Rahmen für eine großformatige Architekturprojektion von Robert Sochacki. Der „Herzogskasten“ in Ingolstadt ist ein gotischer Profanbau aus dem 13. Jahrhundert. Er war ursprünglich Teil einer weiträumigeren Anlage, die nicht erhalten ist. Heute ist der Herzogskasten das älteste, nicht-kirchliche Gebäude der Stadt.

Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (25)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (31)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (46)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Espresso Magazin (4)
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Espresso Magazin (3)
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Espresso Magazin (2)
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Espresso Magazin (5)
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (43)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (10)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (47)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (2)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Louis Hoerner (4)_1199x800
Robert Sochacki. LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo Espresso Magazin (1)
LUMINOUS Ingolstadt 2021. Photo: Louis Hörner, Espresso Magazin 24.10.2021

TV Ingolstadt, Mediathek, 24.9.2021

Für das Stadtraum-Ensemble um den Herzogskasten entwickelte Robert Sochacki eine ortspeifische Collage als Architektur-Projektion. Abstrahierte, farblich veränderte und animierte Blüten und Pflanzen erschienen wie unter einem Vergrößerungsglas und bildeten eine Art dynamischen Blütenteppichs, der durchsetzt war mit Bildsequenzen von Menschen und Tieren in Form von Zeichnungen, Papierbildern oder als Fotografien.

„Ganz langsam öffnet sich die Blüte. Dazu leise Sphärenklänge und Vogelgezwitscher. Wer bis Sonntagabend zwischen 20.30 und 23 Uhr den Theaterplatz in Ingolstadt überquert, der fühlt sich in einen Urwald versetzt. In einen Urwald aus Licht.“ Luzia Grasser, Augsburger Allgemeine, 23.9.2021

„Großformatige Fassadenprojektionen sind der aktuelle Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit von Robert Sochacki. In seiner Arbeit als bildender Künstler konzentriert er sich auf performative Bildwelten, die er „Video-Malerei“ nennt.“ Espresso-Magazin, 24.9.2021

Künstlerische Leitung: Bettina Pelz
Produktion: Luminous Agentur | Lang Medientechnik
Organisation: Stadt Ingolstadt, Kulturamt

error: This content is protected by German law