23. – 26. September 2021

LUMINOUS REIHE Ingolstadt
Stadtbild-Intervention am Herzogskasten

Im Rahmen der LUMINOUS REIHE bilden der Herzogskasten sowie die angrenzenden Gebäude, darunter auch das Stadttheater, den Rahmen für eine großformatige Architekturprojektion von Robert Sochacki. Der „Herzogskasten“ in Ingolstadt ist ein gotischer Profanbau aus dem 13. Jahrhundert. Er war ursprünglich Teil einer weiträumigeren Anlage, die nicht erhalten ist. Heute ist der Herzogskasten das älteste, nicht-kirchliche Gebäude der Stadt.

Für das Stadtraum-Ensemble um den Herzogskasten entwickelt Robert Sochacki eine ortspeifische Collage als Architektur-Projektion, die das Verhältnis von Natur und Mensch thematisiert. Dazu experimentiert er mit Bildwelten aus Kunst, Wissenschaft, und Geschichte ebenso wie aus Popkultur, Club-Viusals und Alltagsmedien. Er arbeitet mit Ausschnitten und Fragmenten, unterminiert bildnerische Logiken und visuelle Systeme, ignoriert Narrative oder Zusammenhänge. Im freien, ästhetischen Spiel geht es darum, Sichtbares und Unsichtbares, Offenes und Verdecktes, Ein- und Ausgeschlossenes einander gegenüber zustellen, Fragen zu ermöglichen, und poetisches Denken anzuregen.

Web: kulturamt-ingolstadt.de/luminous
Künstlerische Leitung: Bettina Pelz
Produktion: Luminous Agentur | Lang Medientechnik
Organisation: Stadt Ingolstadt, Kulturamt

error: Content is protected !!